vom Atlantik quer durchs Land nach Chile

Unser Weg führt uns immer weiter südlich, vorbei an Comodore Rivadavia nach Rada Tilly, wo wir drei gemütliche Tage auf dem Municipal Camping verbringen, mit den schweizer und deutschen Nachbarn immer mal ein Schwätzchen halten und der beginnenden Kälte mit unserem elektrischen Heizlüfter entgegenkämpfen. Vergeblich versuchen wir einen Ölwechsel machen zu lassen, aber die Argentinier... weiterlesen →

Advertisements

der Frühling ist da … von den Walen zu den See-Elefanten und Pinguinen

Nach fast drei Wochen in und um Puerto Madryn sagen wir den Walen Ade und fahren mit Joli und Kurt weiter nach Süden. Unser erster Stopp ist Playa Union bei Rawson. Der Wind bläst leider so stark, dass wir in dieser Nacht kaum ein Auge zu machen. Der Sprinter wird hin- und hergeschüttelt, aber die... weiterlesen →

what a time…

Wir verbringen zwei entspannte Tage mit heisser Dusche und Grillen auf dem Campingplatz in Puerto Madryn und lassen es uns mit Jan und Marita sowie Joli und Kurt gutgehen. Da sich die Walsaison in der freien Bucht Las Canteras dem Ende zuneigt, nutzen wir jede Chance und fahren wieder für ein paar Tage an den... weiterlesen →

new blog following miles-to-ride.com

Liebe Leser Wir haben einen neuen Blog erstellt, da wir mittlerweile doch ein paar mehr Fotos online stellen... die Webseite http://www.miles-to-ride.com ist noch aktuell und der früher Blog milestorideblog.wordpress.com wird hier unter diesem Blog weitergeführt... Für Anregungen und Kommentare sind wir immer dankbar! Eure Andrea und Thomas ___________________________________________________________________________________ Dear readers we have created a new... weiterlesen →

Chile und Argentinien Teil 2:

Da wir jedoch nicht genügend Essen dabei hatten, weil wir ja die Grenze überschreiten wollten, konnten wir diesen herrlichen einsamen Ort nur einen Tag und Abend mit Lagerfeuer geniessen und fuhren am darauffolgenden Tag nach Esquel, wo wir weitere drei Tage auf einem mit vielen argentinischen Jugendlichen verbrachten. Viele der argentinischen Jugenden bereisen nach dem... weiterlesen →

Chile und Argentinien Teil 1:

Nach knapp zwei Wochen haben wir dann unsere Reifen in Punta Arena erhalten und mit Hilfe von einem Mechaniker in der Stadt waren sie auch relativ schnell montiert. Thomas Reifen, ein Heidenau mit ziemlich harten Material ging zunächst nur sehr schwer von der Felge runter und wieder drauf... dabei hat der Mechaniker den Schlauch beschädigt,... weiterlesen →

Argentinien Teil 2

Nachdem wir uns den ersten Tag bei Pollo in Azul ausgeruht hatten, machten wir uns am Mittwoch daran, die Motorraeder zu waschen und einen Oelwechsel vorzunehmen dabei stellte Thomas fest, dass ich wohl bei dem ganzen Schotterpiste fahren, zwei wichtige Schrauben verloren hatte, und zwar eine Schraube am Auspuff und eine weitere viel wichtigere, die... weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑