Kansas City and Missouri: it´s great to have friends

am

Wir verbringen mehrere Tage bei Dave in Kansas City und während wir seine Waschmaschine in Beschlag nehmen, geht Dave mit uns zu Costco einkaufen. Bei Costco muss man Kunde sein, das heisst eine jährliche Mitgliedschaftsgebühr bezahlen, um die Angebote nutzen zu können. Hauptsächlich gibt es dort Grosspackungen, d.h. grösser als die in den USA übliche Familienpackung. Anstatt 6 Rollen Klopapier kauft man dort z.B. die 24er Rollen. Anstatt 500g oder 1 LB (Pfund = ca. 450g) Kaffee gibt es den in der Grosspackung für 1,5 kg. Wir versorgen uns mit diesem und etlichen Trockenfrüchten und Nüssen für unser tägliches Müsli und schwups die wups sind über 100€ ausgegeben. Wofür eigentlich, ach ja – Vorrat für Mexiko. Naja mal schauen, ob uns der Vorrat wirklich bis Mexico reicht!

We spend several days at Dave´s place in Kansas City and while we are occupying his washing mashine, Dave spents time with us and drives us around shopping at Costco. Costco is one of those big supermarkets where you have to pay a membership to be able to buy there. Mainly you can buy huge packages of everything, i.e. everything is even bigger than the usual USA family sized package, so instead of buying 6 pieces of toilet paper one buys the package of 24. Instead of 500g or 1lb (pound = ca 450g) of coffee you get a huge package of 1,5kg. We get some of the coffee and several dried fruits and nuts for our daily muesli and well, here goes more than 100$. But what did we actually buy ? ah well – some provisions for Mexico. We will see, how long this supply will actually last us!

 

Die Tage mit Dave vergehen wieder einmal sehr schnell mit Schwatzen, leckerem Essen (danke nochmal für die Einladung zum berühmten Kansas Barbecue), Wein trinken, Feuerle am Abend und sogar einem Besuch in Dave´s Firma (www.massmedicalstorage.com) und ehe wir uns versehen, ist es Freitag und Zeit zum Verabschieden. Danke nochmal für deine Gastfreundschaft Dave und bis zum nächsten Mal.

Those days with Dave are gone by again very fast with chitchatting, great dinners and lunches (thanks again for inviting us to have famous Kansas Barbecue :-)!), drinking wine, campfire in the backyard and an interesting visit to Dave´s company (www.massmedicalstorage.com) and before we know it, it is Friday again and time to say goodbye. Thanks Dave for your hospitality and see you soon!

Wir können jedoch gar nicht lange der Zeit mit Dave nachtrauern, da wir kaum 100km östlich von Kansas City nach Sedalia, Missouri, fahren und dort unsere Freunde Jennifer und Aaron am Abend besuchen. Wir haben diese zwei lebenslustigen Menschen zu Weihnachten im Jahr 2007 kennengelernt, als wir nichtsahnend einem Tipp des Rangers aus dem Big Bend National Park zu Chinati Hot Springs in der Wüste Texas folgten und dort auf eine ganze Truppe aus Familienmitglieder und Freunden treffen, die uns nicht nur in ihrer Mitte willkommen geheissen haben, sondern uns auch noch für ein paar Tage mitverpflegt und sogar Weihnachtsgeschenke für uns hatten. Dank des Internets und der sozialen Medien blieben wir in Kontakt und die Wiedersehensfreude nach knapp 11 Jahren war riesig. Zur Feier des Tages gab es Kassler mit Sauerkraut und Kartoffelbrei.

We actually don´t have time to be sad for a long time, because we drive only 100km east of Kansas City to Sedalia, Missouri, and visit our friends Jennifer and Aaron. We have met these funny guys at Christmas 2007 when we followed a tipp of a ranger at the Big Bend National Park and went to the Chinati Hot Springs in the desert of Texas and encountered a bunch of people, family and friends, which not only made us feel welcomed but served us food and presented us even with christmas gifts. Thanks to the Internet and social media we kept in contact and the happiness to meet eachother after almost 11 years could not have been greater. To celebrate we even made Sauerkraut, Kassler and mashed potatoes.

K1024_P1100061

Am nächsten Morgen ging es zeitig zum sogenannten „Tailgating“. Wow, was ist das denn, dachten wir? Kurz gesagt, es geht um amerikanischen Football und deren Fangemeinde. Tailgating nennt man das Zusammentreffen, grillieren und Biertrinken auf dem Parkplatz vor dem jeweiligen Footballspiel. Wir vier packen also alles für ein typisches amerikanisches Barbecue (Burger mit Salat, Pickles, Tomaten, Zwiebeln und Chips) zusammen, die Campingstühle und ein Gesellschaftsspiel mit in den Kofferraum und los geht’s nach Warrensburg, wo das Spiel der Mules der University of Central Missouri gegen die Mannschaft der University of Emporia stattfindet. Beim Tailgating lernen wir noch ein paar Arbeitskollegen von Jennifer von der Universität kennen und kaum sind die Burger verspeist, geht es auch schon ins Stadium zum Spiel. Es war beim Tailgating so lustig, dass wir sogleich auch den grössten Teil der ersten Spielhälfte verpasst haben, aber dann gab es extra für uns die Erklärungen der Spielregeln von Jen und Aaron. Die obligatorischen Cheerleadershow und die Blasmusik durfte natürlich auch nicht fehlen. Was für ein Ereignis und für uns zum ersten Mal live dabei!!! Ich hoffe, ich habe nicht all zu blöde Fragen zu den einzelnen Regeln und Punktevergaben gestellt, aber zumindest haben die zwei nicht über mich gelacht und als wir dann am Sonntag das Spiel der offiziellen Mannschaft von Kansas City, den Chiefs, im Fernsehen verfolgten, konnte ich nicht umhin und entsprechend mitfiebern. Danke Jen und Aaron für eure Geduld mit mir! Leider wurde es immer kälter in Missouri, so dass wir uns nach dem tollen Wochenende auch von Jennifer und Aaron verabschieden mussten und weiter nach Süden fuhren. Danke nochmal für alles, ihr beiden – wir hoffen, das nächste Wiedersehen dauert nicht wieder 11 Jahre!

The next morning we went early to the so-called „tailgating“. Wow, what is this, we thought?! In short terms, it is American Football and their fan support. Tailgating is the get together, barbecueing and drinking beer on the parking lot before the respective football game. Therefore, the four of us packed everything neccessary for a typical american barbecue (burger with salad, pickles, tomatoes, onions and chips), the camping chairs and a social game (washers) into the trunk of the car and off we went to Warrensburg, where the game of the Mules of the University of Central Missouri against the team of the University of Emporia was supposed to take place. While tailgating we meet with some collegues of Jennifer from University and as soon as those burgers we finished, we went to watch the game in the stadium. We had so much fun while tailgating that we actually missed most of the first half of the game, but nevertheless we got an special introduction and explanations to the game and the rules from Jen and Aaron. The obligatory cheerleader show and band was not missed as well. What an experience and we have been there for the first time!! I just hope that I haven´t asked too many stupid questions about those rules and point givings , but at least Jen and Aaron didn´t laugh about me and when we were watching the game of the Kansas City Chiefs on Sunday evening in TV, I couldn´t hold it and was excitingly in favour of their play. Thanks Jen and Aaron for your patience with me!!! Unfortunately, the weather in Missouri got colder and after that great weekend with them, we sad our goodbyes again and drove south. Thanks again you two for all – we hope our next get together won´t take another 11 years!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schnell ging es durch Missouri vorbei an den Lakes of Ozark, wo wir aufgrund des regnerischen Wetters gar nicht erst anhielten, bis nach Oklahoma.

We drove fast through Missouri passing the Lakes of Ozark, where we didn´t bother to stop due to the rain, towards Oklahoma.

dav
rain, rain, rain
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s