von Chiloe ins verschneite Deutschland: immer mal was Neues

In Chiloe geniessen wir den frischen Fisch, den wir beim lokalen Fischer kaufen, wir schlendern über den Touri-Markt in Castro und probieren frischen rohen Fisch und Muscheln… rein kulinarisch könnten wir uns hier länger aufhalten, doch leider spielt das Wetter nicht so recht mit und es ist immer noch sehr sehr kalt und regnet. Bei solchem Wetter macht selbst der schönste Strand keinen Eindruck auf uns und wir fahren weiter gen Norden.

In Chiloe we enjoy the fresh fish, which we buy from the local fisherman, we stroll through the tourist market in Castro and try fresh raw fish and mussels … from the culinary point of view, we could stay here for a long time, but unfortunately it is still very cold and raining. In such weather even the most beautiful beach makes no impression on us and we drive further north towards the mainland.

Am frühen Morgen fahren wir zur Fähre in Richtung Festland und werden gleich weitergewunken und können gleich auf die Fähre fahren. Kaum 5 Minuten später sind wir auch schon wieder unterwegs und blicken nochmal kurz auf die Stelzenhäuser, die so typisch für Chiloe sind, zurück. Nach einer kurzen Fährfahrt sind wir schon wieder auf dem Festland und fahren über Puerto Montt an den Lago Llanquihue, wo wir einen tollen günstigen Campingplatz in La Ensenada finden und dort wieder einmal die Sonne geniessen können. Der Platz liegt direkt am See und wir geniessen den Sonnenuntergang mit Blick auf den Vulkan Osorno bei einem Gläschen Wein.

In the early morning we drive to the ferry which brings us to the mainland and are immediately waved through and board directly onto the ferry. Not even 5 minutes later we are already on our way and catch a last look back at the stilt houses, which are so typical for Chiloe. After a short ferry ride we are already back on the mainland and drive via Puerto Montt to the Lago Llanquihue, where we find a great cheap campsite in La Ensenada and once again enjoy the sun. The place is located directly at the lake and we enjoy the sunset overlooking the volcano Osorno with a glass of wine.

Eigentlich wollten wir uns in dieser Gegend rund um die Seen im südlichen Chile länger aufhalten, unser Boot auspacken und ein wenig die langsam wärmeren Temperaturen geniessen, aber wie es meist bei uns so ist… wir hatten einen Plan – der hat sich nun geändert! getreu nach dem Motto: Pläne sind da, um sie zu ändern!!!

Initially, we wanted to stay longer in this area around the lakes in southern Chile, unpack our boat and enjoy a little the warmer temperatures, but as it usually is with us … we had a plan – which has now changed ! according to a saying: plans are there to be changed !!!

Wir bekommen eine Email von unserer Freundin Martina aus Valparaiso, die uns potentielle Kaufinteressenten für unseren Sprinter vorstellt …uih… eins, zwei Telefonate, eine Nacht drüber schlafen und lange gemeinsam diskutieren und schon ist die Entscheidung gefallen: wir verkaufen und fliegen erstmal für Weihnachten heim!

We get an email from our friend Martina from Valparaiso, who introduced us to potential buyers for our sprinter … uih … one, two phone calls, one night sleeping over that idea and discussing even further and the decision has already been made: we will sell our camper and fly home for Christmas!

Also setzen wir uns in den Sprinter und fahren innerhalb von zwei Tagen die gut 1200km auf der Panam nach Norden und treffen am Freitagabend in der Villa in Valparaiso ein. Dort warten bereits Susanne und Christof, die sich für unseren Sprinti interessieren. Wir sind total müde von der langen Fahrt, aber werden so herzlich sowohl von Martina, Enzo und Lukas als auch von Susanne und Christof empfangen, dass die Müdigkeit schnell verflogen ist und das leckere Essen, dass Susanne schon für uns vorbereitet hat, ist eine Wohltat!

So we start the next day and drive within 2 days the distance of 1200km on the Panamericana highway north and arrive on Friday evening at the villa in Valparaiso. Susanne and Christof, who are interested in our Sprinter, are already waiting for us there. We are so tired from the long drive, but are welcomed warmely by both Martina, Enzo, and Lukas, as well as by Susanne and Christof, that the fatigue is quickly gone and the delicious food that Susanne has already prepared for us is a blessing !

P1150336
driving the last kilometers 

Die nächsten Tage wird es nicht langweilig, es gibt viel zu erzählen und die gemeinsamen Abende werden kulinarisch eine Freude! Pasta de Jaiba, gegrillter frischer Fisch, Lomo Liso vom Grill, Pasta mit Tunfischsouce und und und… auch Martin aus Hamburg, der auch bereits mehrfach Südamerika bereist hat, ist dabei und so vergehen die Tage mit viel viel Lachen und Schwatzen, bis wir am ersten Advent in den Flieger nach Stuttgart steigen.

The next few days are not boring, there is a lot to talk about and the evenings are always a culinary delight! Pasta de Jaiba, grilled fresh fish, lomo liso from the grill, pasta with tuna souce and and and … also Martin from Hamburg, who has already traveled to South America several times, is joining us and so the days pass by with lots of laughter and chatter, until we get on our plane to Stuttgart at the beginning of December.

Doch wir wären nicht wir, wenn Thomas nicht bereits eine Vorauswahl an Fahrzeugen für die Zukunft in Aussicht hat und so verbringen wir die ersten Tage im Schnee auf dem Weg quer durch Deutschland, um ein neues Reisegefährt zu finden… und wir haben Glück, das dritte besichtigte Fahrzeug ist auf den ersten Blick gut gepflegt und preislich im Rahmen und findet in uns einen neuen Besitzer. Wir werden grösser… und vielleicht nun auch spiessiger (entscheidet selbst :-)) mit einem Wohnmobil! Mehr darüber das nächste Mal…

But we would not be we, if Thomas would not already have a preselection of vehicles for the future and so we spend the first days in the snow driving through Germany to find a new travel vehicle … and we were lucky, the third vehicle visited we liked and it looked at first glance very well maintained and priced and it found a new owner in us. We are getting a little bigger … and maybe even more stuffy (decide for yourself :-)) with a motorhome! More about our new home, the next time …

Advertisements

2 Kommentare zu „von Chiloe ins verschneite Deutschland: immer mal was Neues

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: